Papyrussammlung Köln

Ansprechpartner
Dr. Robert Daniel (Kustos)

Adresse
Institut für Altertumskunde
Universität zu Köln
Papyrologie/Epigraphik
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Deutschland
Tel. +49 (0)221 470 4230
ala42@uni-koeln.de

Internetauftritt
Homepage:
Papyrussammlung Köln
Datenbank:
Papyrusprojekt Köln


Kölner Sappho-Papyrus
Kurzbeschreibung der Sammlung
Seit den 50er Jahren besteht am Institut für Altertumskunde der Universität zu Köln die Papyrus-Sammlung. Gründer der Sammlung waren der damalige Direktor des Instituts, Joseph Kroll, und Reinhold Merkelbach. 1972 begann die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften die Sammlung großzügig zu fördern. Sie stellte Finanzmittel zum Erwerb von Papyri zur Verfügung und richtete zusammen mit der Universität zu Köln eine Arbeitsstelle für Papyrologie ein.
Die Kölner Sammlung ist heute zu einer der bedeutendsten papyrologischen Einrichtungen in Deutschland geworden. Sie umfasst ungefähr sechstausend Papyri und eine kleinere Anzahl anderer antiker Schrifträger wie Pergamente, Ostraka, eingeritzte Metalltafeln (aus Blei und Silber), ein bronzenes Militärdiplom, Holztafeln und Stücke von Leinen. Die Texte sind hauptsächlich auf Altgriechisch abgefasst, es fehlen aber weder koptische und ägyptische Texte noch einige wenige Stücke in anderen Sprachen wie Latein, Hebräisch, Aramäisch und Arabisch. Fast alle stammen aus Ägypten und datieren etwa vom 3. Jh. v.Chr. bis zum 8. Jh. n.Chr.
Neben den zahlreichen Urkunden verschiedenster Art besitzt die Kölner Sammlung literarische Papyri folgender Gattungen: Dichtung, Philosophie, Tragödie, Komödie, Rhetorik, Geschichtsschreibung, Medizin, Religion und Theologie. Zu den wichtigsten Texten zählen der Kölner Archilochos, der Kölner Mani-Kodex und der neue Kölner Sappho-Papyrus. Teile bedeutender Archive wie das Jüdische Archiv, Petaus-Archiv und Ammon-Archiv sind auch im Besitz der Sammlung in Köln.

Wichtige Publikationen

Die Reihe Papyrologica Coloniensia ist das publizistische Hauptorgan der Arbeitstelle. Sie enthält unter anderen die Serienpublikation der Kölner literarischen und dokumentarischen Papyri (P.Köln), eine Edition des Kölner Mani-Kodex, die Edition ägyptischer Papyri der Kölner Sammlung, die Edition von Papyri in anderen Sammlungen und verschiedene Monographien zur Papyrologie und Numismatik.
HilfeDokumentationKontaktSitemapDisclaimerNutzerkennung: keine   |   Version 3.4   |   based on MyCoRe 2016.06